Masurische Storchenpost 272

Vereinsmagazin der Masurischen Gesellschaft vom Juli 2011, 22. Jahrgang, Herausgeber: Stowarzyszenie Mazurskie, Olsztyn. Format: 14,7 cm x 20,7 cm, 44 Seiten, sieben Farbfotos, Softcover. Ohne ISSN. Preis und Bezugsmöglichkeiten unter der E-Mail: willan@poczta.onet.pl

Die Storchenpost-Ausgabe 272 berichtet u.a. über das Ostpreußische Sommerfest 2011 der deutschen Volksgruppe in Allenstein/Olsztyn und die Gedenkfeier in Rhein/Ryn für die 1945 dort von sowjetischen Soldaten ermordeten 24 alten Männer, Frauen uns Kinder. Außerdem enthält das Heft weitere Beiträge aus dem Seminar „Wie finden Jugendliche mit deutschen Wurzeln auf ihrer Identitätssuche ihre Vorbilder?“ , darunter die Fortsetzungen von „Welche Traditionen, welches Kulturgut wird in deutsch-polnischen Familien gepflegt?“ von Katarzyna Danilewska und „Lebensläufe. Repressive Maßnahmen gegen Ermländer und Masuren in den Jahren 1945 – 1956“ von Hanna Schoenherr sowie den ersten Teil des Beitrags „Vorbilder: Menschen aus dem Alltag“ von Brigitte Jäger-Dabek. do

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Buchbesprechungen, Jahrbücher und Zeitschriften abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.