Fahrt nach Groß Dankheim des Ortelsburger Dialogkreises im August 2013

Vom 18. bis 24. August 2013 plant der Ortelsburger Dialogkreis, die Nachwuchsorganisation der Kreisgemeinschaft Ortelsburg, eine Fahrt nach Groß Dankheim bei Willenberg (poln.: Wielbark), um den dortigen alten deutschen Friedhof in einen würdigeren Zustand zu versetzen. Die Erlaubnis der zuständigen polnischen Behörden zu dieser Aktion liegt dem Vorsitzenden des Diaolgkreises, Erwin Gregor Gonsowski, vor.

Die reinen Fahrtkosten werden von der Kreisgemeinschaft Ortelsburg getragen. Die Übernachtungs- und Verpflegungskosten tragen die Teilnehmer selbst. Übernachtet wir in einem alten Forsthaus direkt am Flüsschen Omulef. Neben dem Arbeitseinsatz stehen auch Begegnungen mit Angehörigen der deutschen Volksgruppe in Ortelsburg sowie touristische Aktivitäten auf dem Programm.

Das Alter der Teilnehmer liegt zwischen 50 und 65 Jahren. Weitere Mitfahrer, auch solche jüngeren Lebensalters, sind willkommen.

Weitere Informationen hierzu erteilt Erwin Grogor Gonsowski, egonso@gmx.de.

Der Ortelsburger Dialogkreis ist eine Arbeitsgemeinschaft von nach dem Zweiten Weltkrieg im Westen oder in Masuren geborenen Mitgliedern der Kreisgemeinschaft Ortelsburg und am Thema „Ortelsburg“ Interessierten. Er wurde vor zirka fünf Jahren gegründet, glänzte unter seiner bisherigen Leitung jedoch vor allem durch Untätigkeit. Unter dem neuen Vorsitzenden scheint sich das jetzt zu ändern. Neben der Groß-Dankheim-Reise ist auch die Herausgabe eines Bildbandes über Ortelsburg in der Vergangenheit in Arbeit.
do

Veröffentlicht unter Veranstaltungen | Verschlagwortet mit , , ,

Masuren von innen – Ein Reiseführer für die Freunde Masurens

Masuren von innenVon Wojciech Marek Darski, Format 15,5 cm x 24,7 cm, 232 Seiten, 351 Farbfotos, 8 Landkarten, Hardcover. Wydawnictwo Mazurskie, Gizycko, 2012. ISBN 978-83-61349-08-2.

Dieser von einem Einheimischen geschriebene Reiseführer  gliedert sich in acht regionale Kapitel, die jeweils von einer weitgehend zweisprachigen Landkarte eingeleitet werden. Es folgen ausführliche Informationen zu den Sehenswürdigkeiten, zur Natur, Kultur und Geschichte des jeweiligen Gebietes. Zahlreiche Legenden und Anekdoten sowie gut ausgewählte Fotos ergänzen den Informationstext. Dabei ist eine Mischung aus Reiseführer und Lesebuch entstanden, die auf Beschreibungen von Unterkünften, Einkaufsmöglichkeiten, Restaurants und Sportmöglichkeiten verzichtet. Das westliche Masuren, also in etwa die Landkreise Osterode, Neidenburg und Ortelsburg, werden nicht behandelt. Dafür geht das beschriebene Gebiet im Norden über Rastenburg hinaus. Eine Literaturliste und ein zweisprachiges Ortsverzeichnis runden den Inhalt ab. Das Buch ersetzt keinen klassischen Reiseführer, sondern ergänzt einen solchen in hervorragender Weise.                                         do

Veröffentlicht unter Buchbesprechungen, Reiseführer | Verschlagwortet mit

Sommerfahrt 2013 des Bundes Junges Ostpreußen nach Ostmasuren

Der Bund Junges Ostpreußen plant vom 20. Juli bis 3. August 2013 eine preisgünstige Fahrt ins östliche Masuren, bei der die Teilnehmer auf dem Bauernhof eines Angehörigen der deutschen Volksgruppe im Kreis Lyck übernachtet werden.

Kontakt über: http://www.junge-ostpreussen.de

Veröffentlicht unter Veranstaltungen | Verschlagwortet mit

Konzertprogramm 2013 in der evangelischen Kirche in Weißuhnen (Wejsuny)

Im Rahmen der „Begegnung zwischen Kulturen“ anlässlich des 500. Reformationsjubiläums finden in der evangelischen Kirche von Weißuhnen im Kreis Johannisburg folgende Konzerte statt:

Samstag, 22 Juni 2013, ab 17 Uhr:

Orgelkonzert mit Prof. Zbigniew und Emilia Dziubinski aus Warschau

Samstag, 10 August 2013, ab 17 Uhr:

Chor Vocalis mit traditioneller lutherischer Musik

Samstag, 24 August 2013, ab 17 Uhr:

Griechisch-katholischer Chor mit traditioneller Musik der griechisch-katholischen Kirche in Polen

Samstag, 7. September 2013, ab 17 Uhr:

Gosperchor mit baptistischer Musik

Samstag, 21. September 2013, ab 17 Uhr:

Chor der evangelisch-reformierten Kirche mit traditioneller calvinistischer Musik

Alle Angaben ohne Gewähr

Veröffentlicht unter Veranstaltungen | Verschlagwortet mit

Masurische Storchenpost (Mazurska Poczta Bociania) 285

Masurische Storchenpost 285Vereinsmagazin der Masurischen Gesellschaft vom August 2012, 23. Jahrgang, Herausgeber: Stowarzyszenie Mazurskie, Olsztyn. Format: 14,7 cm x 20,7 cm, 44 Seiten, sechs Farbfotos, Softcover. Ohne ISSN. Preis und Bezugsmöglichkeiten unter der E-Mail: willan@poczta.onet.pl

Manfred Buchholz befasst sich mit den Wahlen zum Vorstand der Sensburger Deutschen Gesellschaft „Bärentatze“ und dem Zustand des evangelischen Kirchengebäudes in Warpuhnen. Die Erlebnisse nach dem Ende des Zweiten Weltkrieges von Elfriede Roßocha aus Galkowen und „Ernst Wiechert als Lehrer und Erzieher“ von Maria Grygo werden fortgesetzt. Die Beisetzung des gebürtigen Ostpreußen Gerhard Steffen in der Kirche seines ermländischen Heimatortes Pettelkau ist eines der außergewöhnlichste Ereignis der jüngsten Vergangenheit, über das die Storchenpost berichtet hat. Die Arbeitseinsätze des gebürtigen Kruttinners Kurt Jedamzik auf dem Friedhof seines Heimatdorfes beschreibt Paul Nickel. Das Leben des letzten deutschen Pfarrers von Nikolaiken, Paul Czekay, beleuchtet Regina Rüter-Czekay, und Detlef Ollesch setzt sich mit dem geographischen Begriff „Masuren“ und einigen der aus dieser Gegend stammenden Schriftstellern auseinander.                                                                                                           do

Veröffentlicht unter Buchbesprechungen, Jahrbücher und Zeitschriften | Verschlagwortet mit , ,

Seminar „Lycker Autoren“ vom 15. bis 17. Februar 2013 im Ostheim in Bad Pyrmont

Das zweite Seminar der Kreisgemeinschaft Lyck findet vom 15. bis 17. Fabruar 2013 in Bad Pyrmont statt. Es steht unter dem Motto: „Lycker Autoren lesen aus ihrem Buch.“

Folgende Schriftsteller werden voraussichtlich aus ihren Werken vortragen: Bernhard Gebauer,  Herbert Brzoska , Günter Donder, Kurt Kowalzik, Legat Prof. Wilfried, Herbert Reinoß, Klaus Skibowski, Helga Walter-Joswig, Ingeborg Wendt und Inge Wunsch.

Am Abend des 16. Februars findet eine Tagung des Arbeitskreises „Mittlere Generation“ der Kreisgemeinschaft Lyck statt.

Weitere Informationen  zu der Veranstaltung erteilt der Vorsitzende der Kreisgemeinschaft Lyck, Gerd Bandilla, E-Mail: g-bandilla@t-online.de

Veröffentlicht unter Veranstaltungen | Verschlagwortet mit ,

Vortrag von Angelika Müller in der Martin-Opitz-Bibliothek in Herne über die Masuren und das Ruhrgebiet

Am Donnerstag, dem 24. Januar 2013, hält die Historikerin Angelika Müller ab 19 Uhr in der Martin-Opitz-Bibliothek in Herne einen Vortrag über die masurische Einwanderung in das Ruhrgebiet. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Veranstaltungen | Verschlagwortet mit

Tannenberg 1410

Tannenberg 1410

Von Gerald Iselt (Text) und Rolf Fuhrmann (Illustrationen und Layout). Format 19 cm x 26 cm, 62 Seiten, zahlreiche farbige Abbildungen, Softcover. Zeughaus Verlag, Berlin 2008, ISBN 978-3-938447-37-6. Preis: 19,95 Euro.

Der siebte Band der Reihe „Heere und Waffen“ beschreibt ausführlich die im heutigen Deutschland kaum noch bekannte Schlacht von Tannenberg am 15. Juli 1410 zwischen dem Deutschen Orden und den vereinigten Heeren des Königs von Polen und des Großfürsten von Litauen. Dabei berücksichtigt er die Ursachen und den Verlauf des Krieges von 1409 bis 1411. Er stellt die führenden Köpfe beider Parteien vor und veranschaulicht die Stärke, Ausrüstung, Bewaffnung und Taktik ihrer Truppen. Der eigentliche Schlachtverlauf und die anschließende erfolglose Belagerung der Marienburg werden ebenso geschildert wie die Folgen der verlorenen Schlacht für den Orden. Ein deutsch-polnisches Ortsnamensregister, Begriffserklärungen und ein Literaturverzeichnis runden den Inhalt ab. Besonders erwähnenswert ist die Fülle der farbigen Abbildungen – von Landkarten und Schlachtplänen über die Gliederung militärischer Verbände bis hin zu deren Wappen und Bannern sowie den Kriegern mit ihren Waffen und Ausrüstungsgegenständen. Art und Umfang der Bebilderung ergänzen den Text perfekt und verdeutlichen insbesondere dem Einsteiger in die Thematik das damalige Geschehen.                              do

Veröffentlicht unter Buchbesprechungen, Geschichte | Verschlagwortet mit , ,

Dein Masuren (Twoje Mazury) 2012

Dein Masuren 2012

Jährlich erscheinende Zeitschrift zu überwiegend touristischen Themen Masurens, 9. Jahrgang, Herausgeber: Wydawnictwo Mazurskie, Gizycko. Format: 21,2 cm x 29,8 cm, 52 Seiten, zahlreiche  Farbfotos, Softcover. ISSN 2081-2132.

Das wohl einzige in Masuren erscheinende deutschsprachige Blatt für Touristen beschäftigt sich unter anderem mit dem neuen Trend der Motoryacht- und Hausbootferien auf den masurischen Seen und mit der Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft des Schlosses Steinort. Unterschiedliche Auffassungen zu einem geplanten masurischen Nationalpark, zwei Probekapitel aus dem Reiseführer „Masuren von innen“ und ein Vergleich der Städte Lötzen am Löwentinsee und Bregenz am Bodensee vertiefen die Kenntnis des Lesers von Land und Leuten ebenso wie ein Kapitel über archäologische Ausgrabungen in Lötzen und ein Bericht über den Besuch von Siegfried Lenz in seiner Heimatstadt im Oktober 2011. Zum Informationsgehalt des Heftes tragen auch die zahlreichen Anzeigen von Städten, Gemeinden und privaten Firmen aller Art bei. Es ist schade, dass das Heft bisher nur einmal jährlich erscheint.                         do

Veröffentlicht unter Buchbesprechungen, Jahrbücher und Zeitschriften | Verschlagwortet mit

Treffen der Arbeitsgruppe „Mittlere Generation“ der Kreisgemeinschaft Lyck in Göttingen

Vom 26. Oktober bis 28.Oktober 2012 trifft sich die Arbeitsgruppe „Mittlere Generation“  der Kreisgemeinschaft Lyck in Göttingen. Zum Programm gehören ein Besuch des Lagers Friedland und des Grenzlandmuseums Teistungen bei Duderstadt.

Veröffentlicht unter Uncategorized, Veranstaltungen | Verschlagwortet mit